Von A-Z > A-E > 
22.11.2017 : 23:23 : +0100

Aduu

Allgemeines Wort für Pferd, Herde

Ail

Lagerplatz mehrerer gemeinsam auf Zeit wirtschaftender Gers. Manchmal im Familienverband, oft aber auch als Zusammenschluß befreundeter Familien. Im Ursprung eine kasachisches Wort. Bei den Mongolen auch als Xot Ail bezeichnet

Airag

Mongolisches Wort für Kumyß. Durch Gärung haltbar gemachte Stutenmilch. Die Airag-"Saison" beginnt etwa Mitte Juli (oft parallel zum Naadam)

Ajmag

Die Mongolei ist derzeit in 18 Ajmag unterteilt. Diese sind mit Provinzen oder Bundesländern vergleichbar. Es gibt Bestrebungen, die Zahl der Ajmags auf vier zu reduzieren.

Altan

Gold. Oft auch Bestandsteil von Eigennamen: Altantuya - Goldschein

Ar

Präposition (eigentlich Postposition: gerijn ar - hinter der Jurte): "hinter". Archangai beduetet wörtlich: Hinter dem Changaj(-Gebirge). Aus chinesischer Sicht ist dier Ajmag tatsächlich "hinter" dem Gebirge, auch "nordlich".

Aruul

Mongolischer Hartkäse (eigentlich: getrockneter Quark). Wird aus Joghurt (mongolisch: Tarag) gewonnen, gepresst, in Scheiben geschnitten und getrocknet. Dient als Wintervorrat. Wird dann steinhart und in Tee oder Suppe wieder aufgeweicht. Nach 40 Jahren bei Zimmertemperatur gelagert immer noch genießbar

Ax

Bezeichnung für jeden älteren Bruder

Av

Vater

Arxi

Ursprünglich Milchschnaps. Das Wort wird heute für eine Vielzahl von alkoholischen Getränken (außer Airag) benutzt. So wird Bier als "Gelber Airag" (schar arxi) bezeichnet. Heute wird vorwiegend Wodka als Arxi bezeichnet

Baatar

Held - als Zusatz zu einem Namen eine besondere Wertschätzung. Der Name des Revolutionsführers Suxbaatar wird mitunter fehlerhaft als Held mit der Axt "übersetzt". Korrekt wäre: Ein Held namens Axt.

Bag

Kleinste Verwaltungseinheit unterhalb des Somon. Nicht unbedingt eine Siedlung mit festen Häusern, sondern im Sozialismus eine ökonomische Einheit (Gemüsebauern, Viehhalter, Verwaltung). Eine der Aufgaben heute ist die Festlegung der Weidergebiete der dem Bag zugeordneten Viehzüchter. Auf russischen Karten wird das Bag auch als Brigade bezeichnet.

Bagsch

Lehrer, Lehrerin

Bajschin

Haus, Hütte

Baruun

Rechts, auch Westen; im Ger die Männerseite

Bod

Mongolische Vieheinheit. Ein Bod entspricht einer Kuh oder einem Pferd oder sechs bis sieben Schafen oder Ziegen. Siehe auch Bog

Bodoog

Im eigenen Balg zubereitetes Fleischgericht. Kann ein Murmeltier oder auch eine Ziege (Ziege in der Milchkanne) sein. Urspürnglich wurden heiße Steine und alls essbare z.B. eines Murmeltiers zusammen mit Kräutern in den eigenen Balg gesteckt, dieser dann zugenäht, und das Fleisch garte im eigenen Saft. Zur Unterstützung des Garprozesses wurde häufig mit einer Lötlampe Hitze von außen zugeführt. In zivilisierterer Form wird statt des eigenen Balges eine fest verschließbare Milchkanne oder der normale, luftdicht mit einem Deckel abgedeckte Wok (Togoo) benutzt

Bog

Bezeichnung für die Einheit Kleinvieh: Schafe und Ziegen. Sechs Bog ergeben ein Bod.

Borcoog

Gebäck, das meist in der Bewirtungsschale zusammen mit Öröm und Aruul gereicht wird,

Boroo

Regen; Ix Boroo (großer Regen): Wolkenbruch

Bulag

Quelle; oft mit Xadags geschmückt

Buuz

In Wasserdampf gegarte, mit gehacktem Fleisch und Innereien gefüllt Teigtasche (Nudelteig). Wahrscheinlicher Ursprung der Tortellini oder Ravioli bzw. der schwäbischen Maultaschen. In Fett ausgebacken (frittiert) heißt das entsprechende Gericht Xushuur

Cagann Sar

"Weißer Monat", mongolisches Neujahrsfest; Sar - Mond, Cagaan - weiß)

Cam

Weg

Camc

Hemd, Jacke

Ceceg

Blume, oft auch Bestandteil von Frauennamen wie z.B. Erdentceceg: Edelsteinblume

Cecerleg

Garten; auch Namen von Orten wie z.B. der Hauptstadt des Arxangaj-Ajmag

Chon

Wolf

Chuluun

Stein, Feld. Der Chuluutijn gol ist eine steiniger Fluß im Arxangaj. Of auch als Namensbestandteil von Männernamen: Erdentchuluun (wertvoller Stein)

Darga

Chef, Vorgesetzter, Führer

Deel

Traditionelles mongolisches Kleidungsstück. Es ist ein Mantel, der vorne gedoppelt ist und der seitlich geschlossen wird. Der Winterdeel wird aus Schaffellen hergestellt. Vielfach haben die Arbeitsdeel der Viehhalter Ärmelstulpen. die heruntergeklappt werden können, um die Hände gegen Wind und Kälte zu schützen

Delgüür

Geschäft, Laden; Ix delgüür: Das große Warenhaus in Ulaanbaatar; xunsnij delgüür: Lebensmittelgeschäft; chajni delgüür: Teestube

Du

Jeder jüngere Bruder oder Schwester, unabhängig vom Geschlecht. Als erexte du ist der jüngere Bruder, als emexte du die jüngere Schwester bezeichnet.

Duureg

Die Siedlung um das Ajmag-Zentrum

Dshims

Beere(n); auch allgemein Obst

Dsuud

Dieser Begriff bezeichnet eine katastrophale Futtersituation im Winter, dei der ganze Herden verenden können. Es ist weder die Kälte noch der Schnee, die allein oder gemeinsam entscheidend sind, sondern ein ganzes Bündel von Einflussfaktoren. Opens internal link in current windowWeiterlesen...

Dzuun

Links, auch Osten

Ec

(Eetsch) Mutter

Egc

(egtsch) jede ältere Schwester

Emc

Arzt

Emeel

Sattel

Enx

Frieden

Er

Mann; Sajn er - der "gute" Mann; mongolische Bezeichnung für den "Räuber", den Gesetzlosen, der in die Wälder ging, die Reichen beraubt und an die Armen gibt.

Exner

Brau, Ehefrau