Lesetipps > Thiel, Erich > 
22.11.2017 : 23:24 : +0100

Erich Thiel: Die Mongolei

Die Mongolei - Land, Volk und Wirtschaft der Mongolischen Volksrepublik

Das umfassende Standardwerk über die mongolische Volksrepublik in deutscher Sprache aus den 50er Jahren. Erschienen als Band 13 der Veröffentlichungen des Osteuropa-Institutes München. Auf knapp 500 Seiten wird hier das gesamte Wissen um die Mongolei zusammengefasst zu Natur, Wirtschaft, Gesellschaft und Geschichte. Thiel war schon in den 30er Jahren als Wirtschaftsgeograph in Ostasien, Russland und der Mandschurei unterwegs gewesen. Sein Buch wurde auch in der DDR als das Grundlagenwerk angesehen.

 Die Qualität des Buches wird beispielhaft an der Analyse der Bevölkerungsentwicklung deutlich. Thiel fiel eine unerklärte "Delle" in der Bevölkerungsentwicklung auf. Zwischen den 30er  Jahren und den 50er Jahren muss nach seinen Zahlen etwas geschehen sein, was er nicht erklären kann. Dass es sich dabei um die Morde des mongolischen "Stalinismus" unter Tschoibalsan gehandelt hat, konnte Thiel nicht wissen.

Für ein Bibliothek Mongolei ein wichtiges Grundlagenbuch.